Sonntag, 22. April, 12.30 Uhr Pfarrversammlung im Gemeindehaus St. Marien, Galenstraße mit Berichten von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand

Pfarrgemeinderat

 

Der Pfarrgemeinderat ist der "Pastoralrat" der Gemeinde, wie ihn  das Zweite Vatikanische Konzil gewünscht hat. Er dient "dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde und der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrags der Kirche" - so drückt es die für das Erzbistum Berlin geltende Satzung der Pfarrgemeinderäte aus.

 

In Fragen der Seelsorge, der Liturgie und Sakramente, der Verkündigung und der Ökumene soll der Pfarrgemeinderat den Pfarrer unterstützen und beraten. In Fragen des Laienapostolats, der christlichen Weltverantwortung, kann und soll er in eigener Verantwortung tätig werden. Die Arbeit der Gruppen und Verbände in der Gemeinde soll er nicht überflüssig machen, sondern sie vernetzen.

 

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates

Christine Brömmling (stellvertretende Vorsitzende)

Lukas Brömmling

Pfarrer Thorsten Daum (Pfarradministrator)

Franz-Josef Esser (Vertreter des Kirchenvorstands)

Margot Götz

Gabriele Hänitz (Gemeindereferentin)

David Hassenforder (Pfarrvikar)

Jessica Junge-Bretschneider (Vorsitzende)

Heike Peters

Nepomuk Peters (Jugendvertreter)

Stephan Peters

Martin Recker

Sascha Rösler

Monika Saskowski

Daniel Schade (stellvertretender Vorsitzender, Vertreter im Dekanatsrat)

Michaela Schade

Susanne Vorgerd

Christine Weitzner

Nicole Wihan

 

Nicht auf dem Photo: Pfarrvikar David Hassenforder, Heike Peters, Susanne Vorgerd, Nicole Wihan




Stand: 26.03.2018 9:56