Kirche für Kinder

 

Wann und in welchem Rahmen wieder Kindergottesdienste (Mini-Kirche etc.) angeboten werden, wird ggf. über Vermeldungen / Aushänge bekannt gegeben.

 

St. Martin- Feier

 

In diesem Jahr soll es eine gemeinsame Martinsfeier unserer Pfarrei am

 

Donnerstag, 11. November
17.00 Uhr im Garten von St. Lambertus

 

geben. Die Umzüge werden wir hoffentlich nächstes Jahr wieder durchführen können

 

 



 

Diese Einladung hat uns aus der Wicherngemeinde erreicht!

St. Martin kommt für eine ganze Woche!

Sie wissen es selbst, viele Familien zusammenzurufen ist noch immer eher problematisch.

Deshalb laden wir nicht die Familien an einem Tag zum Laternenumzug ein, sondern gleich die ganze St. Martinsgeschichte für eine komplette Woche vom 8. bis zum 13. November 2021.Sie wird um die Kirchen und Gemeindehäuser in Wichern und im Radeland zu sehen sein. Es gibt Bilder, Worte und Bastelvorschläge.

Die Familien können sich selbst einen Zeitpunkt wählen: kommen, lesen/erzählen, die Geschichte entdecken und dann mit ihren Laternen in den Park oder in den Wald gehen.

Und da dürfen sogar Lieder gesungen werden!

Die Martinserzählung ist eine Nachfolgegeschichte.

Martin hat in aller Achtsamkeit sein Erleben in seiner Zeit ernst genommen: Ein Bettler, eine Umkehr zum Frieden, eine Taufe, ein Bischofsamt. Und dann getan, was christusgemäß geboten ist.

Das war und ist ein Licht gegen alles Dunkel in der Welt.

Und es fragt nach uns und unserer Zeit, nach unserer Achtsamkeit und unserem Eingreifen.

Auch wir können Licht sein für unsere arme Welt. Vielleicht ist es nötiger als jemals zuvor.

Entdecken Sie die St. Martins- Geschichte und erzählen Sie sie weiter.

Es grüßt Sie herzlich,

Nicole Sporrer, Thea Voß, Sigrid Jahr

 

 

 

Mini-Kirche

Einmal im Monat findet für Kinder von 0 bis 7 Jahren zusammen mit ihren Eltern parallel zum Gottesdienst ein kindgerechter Wortgottesdienst im Gemeindehaus statt.

 

Kinderkatechese

Einmal im Monat werden die Kinder (angesprochen sind hauptsächlich die Schulkinder) eingeladen, nachdem sie gemeinsam mit der Gemeinde die heilige Messe begonnen haben, einen eigenen Wortgottesdienst im Gemeindehaus zu feiern.

 

Sie hören das Evangelium oder eine der Lesungen und erfahren in verschiedenster Weise etwas über die Bedeutung der Schrift. Es werden Lieder gesungen und am Ende Fürbitten vorgelesen. Mit den Katechetinnen gehen die Kinder anschließend wieder zurück in die Kirche und feiern nun mit der Gemeinde die Eucharistie.

 

Familiengottesdienst

Einmal im Monat wird ein Familiengottesdienst für alle in der Kirche gehalten. Die Katechese richtet sich wie bei der Kinderkatechese an die Kinder.

 

 

 

Maria, Hilfe der Christen
9.30 Uhr

 

Achten Sie bitte auf die
Vermeldungen und Aushänge

21. November
 
Gottesdienst mit Kinder-
katechese
 
St. Lambertus
11.15 Uhr
  Achten Sie bitte auf die
Vermeldungen und Aushänge
 
11. November Feier zu St. Martin im Garten
21. November Gottesdienst mit Kinder-
katechese
 

 

 

 
 
 

 

Minikirche in St. Lambertus - Wir sind die Kleinen in den Gemeinden

 

2018 wird feierlich: In diesem Jahr wird sich die Minikirche im Gemeindeteil St. Lambertus mit den christlichen Festen und Feiertagen beschäftigen. Alle Kinder im Alter von null bis sieben Jahren sind ab Februar herzlich eingeladen, an jedem ersten Sonntag eines Monats mit uns zu feiern.


Die Tür fliegt auf, dann rumort es, es wird getuschelt und gekichert. Wenn die Kinderschar aus der Minikirche zur Eucharistiefeier in den Gottesdienst einfällt, ist es für einen Moment mit der Ruhe vorbei. Da wird mancher Gottesdienstbesucher aus seinen Gedanken gerissen und stellt erstmal fest: Ah, das sind also die Kleinen in den Gemeinden. Es ist gute alte Tradition in St. Lambertus, dass die Kinder aus der Minikirche zur Gabenbereitung zur Heiligen Messe dazustoßen und den Gottesdienst dann mit der Gemeinde zusammen feiern.


Das soll auch 2018 wieder so sein. Für dieses Jahr haben wir uns die christlichen Feste und Feiertage als Thema vorgenommen. Bei der Gestaltung der Minikirche orientieren wir uns – so gut es eben geht - an der Struktur des Gottesdienstes. Nach dem Klingeln eines Glöckchens beginnen wir mit Kreuzzeichen und einem Gebet. Dann kommt unser Motto-Lied: „Wir sind die Kleinen in den Gemeinden, doch ohne uns geht gar nichts, ohne uns geht’s schief.“


Wir erzählen eine Geschichte oder machen ein Spiel – etwas, was uns das Thema anschaulich werden lässt. Wenn die Zeit noch reicht, basteln wir uns ein Mitbringsel für den Alltag. Zu jeder Miki kleben wir ein Bild auf unser großes Miki-Plakat und die Kinder erhalten einen Motiv- Stempel in ihr Stempelheft.


Wieviel die Kleinen inhaltlich vom Thema mitnehmen, wissen wir nicht. Viel wichtiger ist die Erfahrung der Freude in der Gemeinschaft und vielleicht auch eine kleine Ahnung davon, dass hinter allen kirchlichen Geschichten, Symbolen und Ritualen etwas steht, das uns auch im Alltag begleitet und beschützt. Und dass die Botschaft Jesu Christi etwas ist, was uns nicht nur in der Kirche begegnet, sondern auch im Kindergarten, auf dem Spielplatz und in der Familie erfahrbar ist.


Auf ein zahlreiches Erscheinen freut sich das Miki-Team von St. Lambertus:
Antonia Schmalor, Sina de Roode, Karin & Gregor Marczok und Gregor Fuchs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Stand: 04.11.2021 21:20